Handchirurgie

Carpaltunnelsyndrom - CTS

Veröffentlicht in Handchirurgie

CarpaltunnelsyndromDas Carpaltunnelsyndrom (auch Karpaltunnelsyndrom, Medianuskompressionssyndrom) bezeichnet ein Kompressionssyndrom des Nervus medianus im Bereich der Handwurzel durch das Ligamentum carpi transversum im Carpaltunnel.

Typisches Erstsymptom sind nächtlich auftretende Schmerzen oder Missempfindungen, die von der Hand in den gesamten Arm einstrahlen können. Später treten die Beschwerden auch zunehmend tagsüber auf, im fortgeschrittenen Stadium kann es zu einem Muskelschwund im Bereich des Daumenballens, Schwäche beim Greifen und zu einer Minderung des Tastgefühls kommen. Frauen sind etwa dreimal häufiger davon betroffen als Männer.

Morbus Dupuytren

Veröffentlicht in Handchirurgie

Morbus Dupuytren, Dupuytren´sche Kontraktur

Morbus dupuytren fcmDer Morbus Dupuytren ist eine knotige oder flächenhafte Veränderung des hohlhandseitigen Bindegewebes mit der Tendenz, in späteren Stadien derbe Verkürzungsstränge zu bilden, die die Langfinger in eine ständige Beugehaltung bringen.

Unter dem Morbus Dupuytren versteht man eine gutartige, vernarbende Erkrankung (Fibromatose) des Bindegewebes der Handinnenfläche (Palmaraponeurose) und der Langfinger.

Tendovaginitis Stenosans

Veröffentlicht in Handchirurgie

Die Tendovaginitis Stenosans ist ein chronischer, schmerzhafter Entzündungs- und Reizzustand der Sehnenscheiden im Bereich der Fingerbeugesehnen in Höhe der Mittelhandköpfchen. Unter der Tendovaginitis stenosans (Springfinger) versteht man die Druckausübung des ersten Ringbandes der Langfinger auf die Beugesehne. Häufig sind chronische Schmerzen mit dem „Schnellen" oder dem „Springen" des Fingers kombiniert.

Tendovaginitis de Quervain

Veröffentlicht in Handchirurgie

Die Tendovaginitis de Quervain ist ein chronischer, schmerzhafter Entzündungs- und Reizzustand der Sehnenscheiden im Bereich des 1. Strecksehnenfaches am Ende der Speiche seitlich. Unter der Tendovaginitis stenosans de Quervain versteht man die akute oder chronische Entzündung des ersten Strecksehnenfaches im Handgelenksbereich.